Für Bewegungsfreiheit & gerechte Entwicklung!

Suche

Doku: Karawane-Festival 2010

Trailer: AKABA – Masken und die Festung Europa

Mordverdacht Oury Jalloh

In Gedenken an Oury Jalloh

Uranabbau in Mali

Video zur Situation in Falea (full screen klicken)

Aktuelles

Archiv: Sämtliche Meldungen und Videos von der Startseite sind an folgender Stelle dokumentiert

Transnationale Kooperationen

14.04.2014 | Delegationsreisen nach Togo und Mali

Zwei Delegationen der europäischen Sektion von Afrique-Europe-Interact sind im April und Mai in Togo bzw. Mali unterwegs: Zunächst wird eine 6-köpfige Delegation nach Togo aufbrechen, wo nicht nur Treffen mit VertreterInnen sozialer Bewegungen geplant sind, sondern auch der Kontakt zur „Assoziation der Abgeschobenen Togos“ ausgebaut werden soll – inklusive Vorführungen des Films Da.Seins, der die Geschichte von Menschen erzählt, die von Deutschland bzw. Österreich nach Togo und Nigeria abgeschoben wurden. Demgegenüber wird es in Mali vor allem um Landgrabbing und Uranabbau gehen, unter anderem anlässlich einer größeren Aktion im Office du Niger. Über beide Delegationsreisen werden wir zeitnah auch öffentlich berichten, natürlich auch auf dieser Webseite.

Festung Europa

10. April 2014 | Protestmarsch nach Brüssel

Der von Flüchtlingen und Sans Papiers aus mehreren europäischen Ländern organisierte “Marsch für die Freiheit” nimmt langsam Gestalt an (auch unter Beteiligung einiger AktivistInnen von Afrique-Europe-Interact): Am 18. Mai geht es los mit einer ersten Grenzüberschreitung von Kehl nach Strassburg, weitere Aktionsorte werden Saarbrücken, Schengen(!), Luxemburg und drei weitere Grenzen sein, bevor der Marsch am 20. Juni in Brüssel mit einer ersten Welcome-Demonstration empfangen wird. Für die anschließende Aktionswoche sind vielfältige Proteste in Planung, am Donnerstag, dem 26. Juni, soll zum ersten Gipfeltag der EU-Innenminister eine Großkundgebung und zentrale Demonstration organisiert werden. Mehr Informationen (inklusive Spendenaufruf) finden sich hier

Bewegungsfragen

10. April 2014 | Broschüre zu transidentitärer und transnationaler Organisierung

Immer wieder wurde in den letzten Jahren die Frage diskutiert, ob bzw. wie unter den gegebenen rassistischen Bedingungen so etwas wie eine gleichberechtigte Zusammenarbeit zwischen refugees und non-refugees bzw. zwischen People of Colour- und europäisch-weißen Aktivist_innen möglich ist – trotz unterschiedlicher Ausgangsbedingungen und somit auch unterschiedlicher Rechte und Privilegien. Ausgehend von Erfahrungen in transidentitär sowie transnational zusammengsetzten Netzwerken wie dem NoLager-Netzwerk (2002-2007), Welcome to Europe und Afrique-Europe-Interact wird diesen Fragen in einer auf deutsch, englisch und französisch vorliegenden Broschüre von transact nachgegangen. Mehr Infos & Bestellung hier

Festung Europa

18. März 2014 | Video nach erfolgreicher Überwindung des Zaunes in Melilla

Immer wieder haben es in den letzten Monaten hunderte Flüchtlinge und MigrantInnen geschafft, die Zäune zu den auf marokkanischem Territorium gelegenen spanischen Enklaven Ceuta und Melilla zu überwinden – so auch am 18.03.2014. Gerade weil sich die Situation an den EU-Außengrenzen immer stärker zuspitzt (samt Toten und Verletzen) sei auf folgendes Video verwiesen, das die Ankunft einer Gruppe von ca. 500 Flüchtlngen und MigrantInnen in Melilla zeigt – inklusive Freudentänzen: Video gucken