Für Bewegungsfreiheit & gerechte Entwicklung!

Suche

Aktueller Lesetip I

Trotz Notruf keine Rettung: Interview zu den Hintergründen und zur Arbeitsweise des Alarm Phone.

Interview lesen

Aktueller Lesetip II

Seine Telefonnummer ist für Bootsflüchtlinge oft der letzte Ausweg. Mussie Zerai arbeitet als Priester in der Schweiz.

Artikel lesen

Festung Europa

Polizeigewalt in Melilla

30 Jahre Geduldet

Tatort Stuttgart

Aktuelle Nachrichten

Ältere Nachrichten & Videos von der Startseite sind unter der Rubrik Archiv Startseite

Widerstand

19. November 2014 | Erstes Video vom transnationalen Sans Papiers-Treffen in Rom

Mitte November 2014 haben sich in Rom Flüchtlinge, Sans Papiers und MigrantInnen aus ganz Europa eingefunden – darunter auch die an Afrique-Europe-Interact beteiligten AktivistInnen von voix des migrants und droits de migrants. In einem anfeuernden Video berichten einige von ihnen in kurzen Worten von dem Hintergrund der Aktion, außerdem wird zu einer Gedenkdemonstration am 6. Februar 2015 eingeladen – in Erinnerung an jene Migranten, die von der spanischen Guarda Civil am 6. Februar 2014 bei dem Versuch erschossen wurden, schwimmend die spanische Enklave Ceuta in Marokko zu erreichen. Bilder von der Demonstration in Rom finden sich an folgender Stelle

Aufstand Burkina Faso I

13. November 2014 | Burkina Faso: Wegfegen! - Präsident erfolgreich gestürzt

Der „Pate“ im neokolonialen französischsprachigen Afrika musste abtreten: Am Vormittag des Donnerstag, den 30. Oktober 2014 setzte Blaise Compaoré seinen Fuß auf die rote Linie. Ihre Überschreitung, das wußte der 63jährige Präsident nach über 27 Jahren ohne Unterbrechung an der Macht, drohte heftige Reaktionen auszulösen. Das neue Mandat als Staatsoberhaupt, das er anstrebte – formal das fünfte – drohte das Mandat zu viel zu werden. Artikel lesen

Neuerscheinung

12. November 2014 | Schwerpunkt zu Schlepper, Schleuser, Superheld*in

Immer wieder geht es in der öffentlichen Debatte um die so genannte Schleuserkriminalität. Um so erfreulicher ist es, dass die Zeitung des Bayrischen Flüchtlingsrats “Hinterland” in ihrer aktuellen Ausgabe dem Thema einen ausführlichen Schwerpunkt mit zahlreichen Artikeln, Essays, Erfahrungsberichten, einer Berufsbeschreibung, Lyrischem und Literatur gewidmet hat. Jenseits der medialen Aufmerksamkeit geht es dabei auch um einen erweiterten Blickwinkel auf das „Schleppen“. Die Zeitschrift als PDF

Racial Profiling

09. November 2014 | Gericht verbietet verdachtsunabhängige Kontrollen weitgehend

In der gerichtlichen Auseinandersetzung um das so genannte „racial profiling“, die Kontrolle von Menschen anhand äußerer Merkmale wie der Hautfarbe und anderer Zuschreibungen, hat das Verwaltungsgericht Koblenz jetzt eine grundsätzliche Entscheidung gefällt. Es hat der Bundespolizei die Befugnisse zur Durchführung von verdachtsunabhängigen Kontrollen in den meisten deutschen Zügen und Bahnanlagen entzogen. Weiter lesen auf der Webseite der Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt

Festung Europa I

8. November | Jean Ziegler im Video zu Mare Nostrum & Triton

In einem 5-minütigen Videoclip kommentiert der Publizist und ehemalige UN-Sondergesandte für das Recht auf Nahrung, Jean Ziegler, den Ersatz der italienischen Marineoperation Mare Nostrum durch die EU-Grenzschutzagentur Triton. Darin formuliert er seine Hoffnung, dass früher oder später “ein Aufstand des Gewissens” die aktuelle EU-Abschottungspolitik im Mittelmeer hinwegfegen wird. Das Interview wurde anlässlich einer Begegnung mit Emmanuel Mbolela geführt, für dessen von Afrique-Europe-Interact herausgegebenes Buch Mein Weg vom Kongo nach Europa. Zwischen Widerstand, Flucht und Exil Jean Ziegler das Vorwort geschrieben hat. Video gucken

Festung Europa II

04. November 2014 | Video & Aktion gegen EU-Außengreze

Anlässlich des 25. Jahrestages des Mauerfalls an der innerdeutschen Grenze kündigt das Zentrum für Politische Schönheit an, mit mehreren Bussen an eine Europäische Außengrenze zu fahren und dort die neuen EU-Außengrenzen kurzerhand wieder abzureißen. Ein beeindruckendes Video erklärt, worum es geht – hierzu gehört auch die Dokumentation der Entführung von einigen der Gedenktafeln für die Opfer der Berliner Mauer zu Flüchtlingen und MigrantInnen nach Marokko.

Aufstand Burkina Faso II

01. November 2014 | Rückblick auf Thomas Sankara

Die Vertreibung von Blaise Campaoré ist ein riesiger Erfolg – nicht zuletzt deshalb, weil er 1987 mit Thomas Sankara einen der wichtigsten Unabhängigkeitskämpfer des afrikanischen Kontinents ermordet. Verwiesen sei daher auf das Manuskript eines Radio-Features, das 2007 unter dem Titel Der Preis der Unbestecklichkeit. Thomas Sankara, Freiheitsmythos in Afrika“ ausgestrahlt wurde